Rheinfelden - die älteste Zähringerstadt der Schweiz

Der «Augarten» befindet sich rund 2 km westlich der Altstadt von Rheinfelden. Er ist mit der Stadt Rheinfelden baulich noch nicht ganz zusammenhängend und bildet eine in sich geschlossene Überbauung. Öffentliche Schulen ,Primarschule, Kindergärten sowie eine Spielgruppe sind in der Überbauung vorhanden.

Die Infrastruktur

Der «Augarten» bietet seinen Bewohnern alles. Im Zentrum befinden sich das Restaurant Weiher, ein DENNER-Satellit, Kiosk mit Postagentur, das Botteghino Ticinese (Tessiner Spezialitäten), ein Coiffeursalon sowie das Oekumenische Haus "Pelikan". Verschiedene Märkte während dem ganzen Jahr, organisiert durch den Bewohnerverein des Augarten, beleben das Zentrum und laden ein zum Einkaufen, Schwatzen und gemütlichem Beisammensein.

Verkehrstechnische Erschliessung

Der Stadtteil Augarten hat eine eigene S-Bahn-Haltestelle. Hier hält die Linie S1 der Regio S-Bahn Basel, die von Mulhouse über Basel nach Frick bzw. Laufenburg verkehrt. Ausserdem verkehrt die Postautolinie 84 (Rheinfelden-Kaiseraugst) sowie die Postautolinie 85 (Rheinfelden SBB-Augarten) vom «Augarten» aus.

Nördlich des Augartens verläuft die wichtige Hauptstrasse zwischen Basel und Zürich. Westlich der Siedlung verläuft die A861, welche den Rhein über die Rheinfelder Brücke überquert und zur A98 nach Deutschland führt. Unmittelbar vor dem Zollübergang befindet sich die Anschlussstelle Rheinfelden West. Die Stadtgrenze von Basel ist via A861 und der Autobahn A3 in nur 20 Minuten erreichbar.

Lageplan

 
 
Wincasa Logo
 
Startseite Kontakt Wincasa Alarm Anmeldeformular Rechtliche Hinweise
SOLUTION·CH